Pommes mit Rosmarin aus dem Ofen

Ob zum Schnabulieren während eines gemütlichen Abends zu Hause oder als leckere Beilage. Die selbstgemachte Ofenpommes mit Rosmarin sind super lecker, schnell gemacht und gesünder, als die industriell gefertigte Variante. Wenn Du noch bereits gekochte Kartoffeln vom Vortag hast, eignen sich diese perfekt für die Kartoffelstifte und es dauert nicht lange, bis Du sie genießen kannst. Natürlich kannst Du auch rohe Kartoffeln verwenden, allerdings ist hier die Backzeit entsprechend anzupassen.

Kartoffel

Wusstest Du, dass die Kartoffel reich an B-Vitaminen, Kalium und besonders reich an Vitamin-C ist?

Mehr über die Kartoffel

 

Zutaten:


  • 1 kg Kartoffeln
  • etwas Olivenöl
  • Rosmarin
  • Salz

Zubereitung:


  1. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Kartoffeln in ungefähr fingerdicke Streifen schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  3. Die Pommes mit Olivenöl einpinseln, sodass sie gut benetzt sind.
  4. Mit reichlich Salz und Rosmarin würzen.
  5. Für ca. 30 Minuten im Ofen goldbraun backen.

 

 

Gegebenenfalls nachsalzen und genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s