Erdnussriegel – zuckerfrei

Riegel sind immer praktisch, da man sie überall und jederzeit schnabulieren kann. Diese haben es mir aufgrund der köstlichen Erdnuss-Karamellschicht besonders angetan.
Eigentlich wollte ich etwas ganz anderes backen. Doch irgendwie erinnerte ich mich an Erdnussbutter und habe während des Zubereitens entschieden, jene zu verwenden. Von dem Ergebnis bin ich so begeistert, dass ich es nun mit dir teilen möchte. Du solltest sie auf jeden Fall machen, wenn du ein Erdnussfan bist, zuckerfrei lebst oder einfach auf der Suche nach einem ausgefallenem Riegel bist.

Die Karamellschicht mit Erdnussbutter

Wenn Du die Zutaten für die Karamellschicht aufkochst, wundere dich nicht. Ich war mir auch nicht ganz sicher, ob sie wirklich fest genug werden würde und habe noch ein paar Haferflocken hinzugegeben. Die Schicht wird aber während der Zeit im Gefrierfach schnittfest und bleibt es danach tatsächlich auch bei Zimmertemperatur. Du kannst die Riegel aber auch im Kühlschrank aufbewahren. So schmecken sie mir noch etwas besser.

Zutaten:


  • 240 g Haferflocken
  • 60 g Mehl
  • 80 g Kokosöl geschmolzen
  • 100 g Agavendicksaft oder Ahornsirup

    Für die Karamellschicht
  • 70 g Kokosöl
  • 70 g Erdnussbutter (crunchy)
  • 30 g Mandelmus
  • 70 g Agavendicksaft
  • evtl. eine Hand voll Haferflocken

Zubereitung:


  1. Die Haferflocken mit einer Küchenmaschine zerhexeln.
  2. Alle Zutaten für den Boden mischen und mit einem Löffel gut verrühren.
  3. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegt Back- oder Auflaufform geben, platt drücken und mit einer Gabel an einigen Stellen einstechen.
  4. Bei 180 Grad Umluft für ca. 15 Minuten backen
  5. Den Boden vollständig auskühlen lassen.
  6. Für die Karamellschicht alle Zutaten in einem Topf aufkochen und kurz abkühlen lassen.
    Falls Du den Eindruck hast, die Masse wäre zu flüssig, kannst du noch etwas Haferflocken hinzugeben.
  7. Die Karamellmasse auf dem Boden verteilen und für 30 Minuten in das Gefrierfach stellen.

    Wenn Du sie im Kühlschrank aufbewahrst, bleiben sie schön fest.

Dieses Rezept ist:
– vegan
– laktosefrei
– milchfrei
– vegetarisch
– süß
– zuckerfrei
– schnell gemacht
– einfach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s