Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen mit Cashew-Mayo

Teilen

Diese köstlichen Rosmarinkartoffeln mit Cashew-Mayo eignen sich hervorragend als Beilage oder aber auch als Fingerfood an einem gemütlichen Abend. Du benötigst nur wenig Zeit für die Zubereitung und sie gelingen garantiert.

Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen

Es gibt viele Möglichkeiten für die Zubereitung von leckeren Rosmarinkartoffeln. Man kann sie in einer Pfanne oder in einem Ofen garen. In Spalten oder in Würfeln, aus vorgekochten oder rohen Kartoffeln. Die einfachste und am wenigsten zeitintensive Alternative ist die Zubereitung im Ofen. Alles was du tun musst, ist die rohen Kartoffeln in Spalten (oder eine beliebige Form) zu schneiden, sie mit Rosmarin, Salz und nach Belieben weiteren Gewürzen zu verfeinern und sie mit etwas Öl zu benetzen. Dann kannst du die Arbeit auch schon an den Ofen abgeben. Je nach Größe deiner Spalten dauert es ca. 30 – 40 Minuten bis deine Rosmarinkartoffeln herrlich goldbraun und knusprig sind. Die Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen sind nicht nur die Unkompliziertesten, sondern in meinen Augen auch die Besten 😉

Abonniere uns

Erhalte neue Rezepte und Ernährungswissen direkt in dein Postfach.

Vegane Cashew-Mayo

Zu knusprigen Rosmarinkartoffeln bietet es sich an, einen leckeren Dip zu servieren. Ich habe mich diesmal für eine Cashew-Mayonnaise entschieden. Diese vegane Mayo ist gesünder als herkömmliche Alternativen und super schnell zubereitet. Alles was du brauchst sind Cashewkerne, einen pflanzlichen Drink (ich habe Mandelmilch verwendet), Rapsöl sowie etwas Zitronensaft. Mit Salz und einem Teelöffel Senf kannst du deine vegane Mayonnaise noch verfeinern. Ich empfehle dir die Cashewkerne über Nacht in Wasser einzuweichen. Falls du dich jedoch spontan für die Zubereitung dieses Rezepts entscheidest, ist das auch kein Problem. Dann kannst du die Cashewkerne einfach mit heißem Wasser übergießen und einweichen lassen, während du dich um deine Kartoffeln kümmerst und diese im Ofen sind. Kurz bevor du die Rosmarinkartoffeln herausnimmst, bereitest du flott deine vegane Mayo zu, indem du einfach alle Zutaten mit einem Pürierstab oder einem Food Processor pürierst. Die vegane Mayo sollte schön cremig sein. Falls du mit der Konsistenz noch nicht ganz zufrieden bist, kannst du einfach noch einen Löffel von deinem pflanzlichen Drink hinzugeben. Dann heißt es nur noch die goldbraunen Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen mit deiner Cashew-Mayo genießen.

Du möchtest noch eine Nachspeise zubereiten? Dann wirst du sicherlich hier fündig.

Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen mit Cashew-Mayo

GewusstVegan
Ein super unkompliziertes und schnelles Rezept für köstliche Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen. Mit der selbstgemachten veganen Mayonnaise eignen sie sich prima als Fingerfood oder als Beilage.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Backzeit 35 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Basics, Beilage, Fingerfood, Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Rosmarinkartoffeln

  • 1 kg Kartoffeln Bio
  • 4 EL Olivenöl
  • 2-3 Zweige frischer Rosmarin
  • etwas Salz

Cashew-Mayo

  • 150 g Cashewkerne
  • 90 ml Mandelmilch
  • 2 EL Rapsöl alternativ Sonnenblumenöl
  • 1 TL Zitronensaft alternativ Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • Prise Salz

Anleitungen
 

Rosmarinkartoffeln

  • Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Kartoffeln waschen, in Spalten schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelgeten Backblech oder in einer Auflaufform verteilen.
  • Öl, Rosmarin und Salz zu den Kartoffelspalten hinzugeben und diese mit den Händen gut darin wenden, sodass sie gänzlich mit Öl benetzt sind.
  • Auf mittlerer Schiene für ca. 35 Minuten knusprig goldbraun backen. Nach den ersten 15 Minuten einmal wenden.

Vegane Cashew-Mayo

  • Cashewkerne über Nacht (oder mindestens 1 Stunde in heißem Wasser) einweichen.
  • Einweichwasser abgießen, Cashewkerne nochmal abspülen und mit den restlichen Zutaten für die Mayo mixen. Dies klappt entweder mit einem Pürierstab oder einem Food-Processor.
Keyword Cashew-Mayo, Cashewkerne, Kartoffeln, Kartoffelwedges, Mayonnaise, Ofenkartoffeln, Rosmarin, Rosmarinkartoffeln, vegane Mayo, Wedges

Abonniere uns

Erhalte neue Rezepte und Ernährungswissen direkt in dein Postfach.

3 Gedanken zu “Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen mit Cashew-Mayo

  1. Pingback: Rote Bete Hummus - ein einfaches & kötliches Rezept - GewusstVegan

Kommentar verfassen