Vegane Dinkel-Quark-Brötchen

Teilen

Kein Brot mehr zu Hause? Dann habe ich hier eine Lösung für dich: vegane Dinkel-Quark-Brötchen. Du kannst sie wunderbar spontan für deinen Sonntags Brunch backen oder für das alltägliche Frühstück. Auch zum Mitnehmen sind sie natürlich geeignet. Das Rezept ist einfach zuzubereiten und der Duft der frisch gebackenen Semmeln macht definitiv Appetit!

Brötchen selber backen

Brot oder Brötchen zu kaufen ist zweifelsohne einfach und schnell zu erledigen. Doch hast du bereits einmal darüber nachgedacht, was tatsächlich in deinem Brot oder deinen Brötchen enthalten ist? Natürlich gibt es sehr gute Bäckereien, deren Gebäck lediglich „natürliche Zutaten“ enthält. Ein Großteil der käuflich zu erwerbenden Brote oder Semmeln enthält aber viele Zutaten, die dort eigentlich gar nichts zu suchen haben. Durchaus ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich dein Vollkornbrot als Brot mit Malzextrakt & Zuckerlikör entpuppt. Auch werden in industriell gefertigten Backwaren spezielle Enzyme verwendet, welche das Gebäck länger „frisch“ halten sollen – besser gesagt, den Eindruck erwecken sollen, das Gebäck sei noch frisch. Und so gibt es noch einige Tricks mehr, die in der Brotindustrie angewendet werden. Aber dazu in einem anderen Artikel mehr.

Kehren wir zurück zu unseren selbstgebackenen Dinkelbrötchen, welche aus oben genannten Gründen die bessere Alternative zu den meisten käuflich erworbenen Broten bzw. Semmeln darstellen.

Abonniere uns

Erhalte neue Beiträge und Rezepte direkt in dein Postfach.

Vegane Dinkel-Quark-Brötchen

Wie du Dinkelbrötchen einfach selber backen kannst, zeige ich dir jetzt. Alles was du brauchst ist Dinkelmehl (ich habe hier Typ 630 verwendet), Wasser, Hefe und etwas Salz. Damit die Hefe ihre volle Wirkung entfachen kann, empfehle ich dir, die Hefe in lauwarmen Wasser mit einem Teelöffel Rohrzucker aufzulösen. Weitere Tipps für das Gelingen eines Hefeteigs findest du in meinem Beitrag & Rezept für vegane Buchteln.
Diese Semmeln habe ich außerdem mit pflanzlichem Quark zubereitet, der dafür sorgt, dass der Teig noch saftiger wird. Diesen Quark vermengst du zuerst einfach mit dem Mehl und Salz in einer großen Schüssel. Die Hefe löst du in lauwarmen Wasser (ca. 37°C) mit ggf. einem Teelöffel Rohrzucker auf und gibst die Flüssigkeit nun in die Schüssel zu den restlichen Zutaten. Mit dem Knethaken sollte der Teig nun einige Minuten geknetet werden, sodass er schlussendlich nicht mehr an den Händen klebt. Nachdem dein Hefeteig mindestens 1 Stunde Zeit hatte, sein Volumen zu verdoppeln, kannst du auch schon beginnen, deinen Brötchen zu formen. Mit etwas Wasser bepinselt backst du sie im Ofen goldbraun.

Passend zu der momentanen Kürbissaison habe ich außerdem noch einen Kürbis-Mandel-Aufstrich zubereitet. Dieses Rezept folgt nächste Woche.

Vegane Dinkel-Quark-Semmeln

Das Rezept für vegane Dinkel-Quark-Semmeln ist schnell und einfach zubereitet. Der sich ausbreitende Duft nach frisch gebackenen Brötchen macht definitiv Appetit!
Die Brötchen sind außen knusprig & innen fluffig saftig.
Zubereitungszeit 40 Min.
Ruhezeit 1 Std.
Gericht Basics, Brotzeit, Frühstück, Semmeln
Portionen 9 Brötchen

Zutaten
  

  • 550 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g pflanzliches Joghurt z.B. Soja oder Mandel
  • 200 ml Wasser lauwarm
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

  • Dinkelmehl, pflanzliches Joghurt und Salz in eine große Schüssel geben.
  • In lauwarmen Wasser (max. 40°C) den Hefewürfel mit 1 TL Rohrzucker auflösen und anschließend zu den restlichen Zutaten geben.
  • Alles miteinander einige Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Er sollte nicht an den Händen kleben bleiben.
  • Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde ruhen lassen.
  • Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine kleine Schale Wasser auf dem Boden des Ofens platzieren.
  • Den Teig mit leicht bemehlten Händen in ca. 9 Portionen teilen, jeweils zu Brötchen formen und die Oberseite mit einem scharfen Messer leicht einschneiden.
  • Mit ausreichend Abstand zueinander auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech platzieren und mit etwas Wasser bepinseln.
    Brötchen für ca. 25 Minuten goldbraun backen.
Keyword Brötchen selber backen, Dinkel Quark Brötchen, Dinkel Semmeln, Dinkelbrötchen, Dinkelgebäck, einfache Rezepte, laktosefrei, Semmeln selber backen, Vegan, vegane Brötchen, vegane Frühstücksideen, vegane Quarkbrötchen, vegane Semmeln
Dinkel-Quark-Brötchen vegan

Abonniere uns

Erhalte neue Beiträge und Rezepte direkt in dein Postfach.

Kommentar verfassen