Go Back
Marillenknödel Rezept vegan Aprikosenknödel

Vegane Marillenknödel

GewusstVegan
Diese Marillenknödel sind so unfassbar lecker und noch dazu ganz einfach zuzubereiten. Mit den richtigen Zutaten wird innerhalb kurzer Zeit ein köstlicher Hüttenschmaus gezaubert und das aus rein pflanzlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Dessert, Mehlspeise, Nachspeise, Süßes, Süßspeise
Portionen 6 Marillenknödel

Zutaten
  

  • 6 Aprikosen

Für den Teig

  • 300 g veganer Quark
  • 230 g Mehl z.B. Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g Grieß
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Sojamehl
  • 1 TL Speisestärke

Für die Brösel

  • 140 g Semmelbrösel
  • 100 g pflanzliche Butter
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Kokosblütenzucker optional

Anleitungen
 

Knödel

  • Das Sojamehl entsprechend der Packungsanweisung mit 2 EL Wasser verrühren und kurz beiseite stellen.
  • Alle Zutaten für den Teig, also Mehl, Grieß, Rapsöl, Sojamehl und Speisestärke mit dem veganen Quark zu einer Masse vermengen.
    Der Teig sollte nicht an den Händen kleben. Falls dies der Fall ist, einfach noch etwas Grieß oder Mehl hinzugeben.
    Die Masse kurz Ruhen lassen.
  • Aprikosen waschen, auf einer Seite einschneiden und entkernen.
    Aprikosen
  • In einem großen Topf wasser aufkochen.
  • Den Teig in 6 gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln formen.
    Anschließend leicht platt drücken, eine Aprikose in die Mitte legen und einen Knödel formen, sodass die Aprikose von Teig umschlossen ist.
    Marillenknödel Zubereitung
  • Die Temperatur des kochenden Wassers etwas reduzieren und die Knödel im heißen Wasser ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Brösel

  • Vegane Butter in einer Pfanne schmelzen und Semmelbrösel, Zimt sowie optional den Kokosblütenzucker hinzugeben und goldbraun rösten.
    Achtung: bei maximal mittlerer Hitze
  • Die fertig gegarten Knödel gleichmäßig in den Bröseln wälzen und warm servieren.
    Marillenknödel Vegan Rezept Zubereitung
Keyword Aprikosen, Aprikosenknödel, österreichische Küche, Hüttenschmaus, laktosefrei, Marillenknödel, Mehlspeise, Vegan, vegane Marillenknödel, zuckerfrei