Go Back
saftiger Schokokuchen vegan

Veganer Schoko-Bananen-Kuchen

Schokokuchen geht einfach immer. Dieser hier ist super saftig und herrlich schokoladig.
Das Rezept ist absolut einfach & gelingsicher. Es eignet sich übrigens auch hervorragend, um reife Bananen zu verwerten.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Backzeit 35 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Kuchen, Nachspeise, Süßes
Portionen 1 Gugelhupfform (22 cm)

Zutaten
  

  • 2-3 Bananen
  • 250 g Mehl z.B. Dinkelmehl Typ 630
  • 250 ml Hafermilch
  • 100 g pflanzliche Butter
  • 30 g Kakaopulver
  • 30 g Rohrzucker alternativ Kokosblütenzucker oder ganz weglassen
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Natron

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken.
  • Die pflanzliche Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
  • Alle Zutaten zu den Bananen hinzugeben und mit einem Handmixer zu einem glatten Kuchenteig verrühren.
  • Teig in eine eingefettete Gugelhupfform gießen und für ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
    Siehe zwischendurch einmal nach deinem Kuchen und denk an die Stäbchenprobe.
Keyword 5-Minuten-Rezept, Acai, Bananen verwerten, Bananen-Erdnuss-Eis, Bananen-Schoko-Kuchen, Brownie, schnell & einfach, Schokogugelhupf, Schokokuchen, Schokokuchen vegan, Schokolade, vegan backen, veganer Gugelhupf, veganer Schokokuchen, veganer Schokoladenkuchen