Go Back

Vegane gefüllte Waffeln

GewusstVegan
Dieses Rezept für vegane Waffeln ist schnell zubereitet, kommt ohne raffinierten Haushaltszucker aus und eignet sich sowohl für herkömmlich servierte Waffeln, als auch für gefüllte Waffeln.
Möchtest du sie einrollen und füllen, eignen sich beispielsweise frische Beeren oder auch eine Kugel Eis hervorragend. In diesem Rezept findest du die Zutaten für eine Beeren-Füllung mit weiteren Toppings. Deiner Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt und du kannst verwenden, was immer du zu Hause hast und dir schmeckt!
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Dessert, Frühstück, Nachspeise, to go
Portionen 6 Waffeln

Zutaten
  

Für die Waffeln

  • 250 g Mehl z.B. Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Kokosmehl alternativ entsprechend mehr Mehl
  • 25 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 280 ml Hafermilch
  • 80 ml Sprudelwasser
  • 20 ml Rapsöl
  • 1 EL Apfelessig

Für die Füllung

  • 1-2 Bananen
  • ein paar Mandeln
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 Hand voll Erdbeeren
  • 1 Hand voll Heidelbeeren
  • ein paar Johannisbeeren
  • 1 EL Kokosraspeln
  • 1 TL Schokosauce oder Schokoaufstrich

Anleitungen
 

Waffeln

  • Zuerst alle trockenen Zutaten für die Waffeln in einer Schüssel vermengen. Anschließend die feuchten Zutaten hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  • Waffeleisen nach Bedarf einfetten (z.B. mit Kokosöl) und ca. je 1/2 Schöpfkelle Teig nacheinander zu einer Waffel ausbacken.

Füllung

  • Nun kannst du die Waffeln entweder einfach mit Beeren toppen oder du rollst sie ein bzw. klappst sie zusammen und füllst sie mit den oben angegebenen Zutaten oder mit anderen beliebigen Leckereien.
Keyword gefüllte Waffeln, Vegan, vegan gefüllte Waffeln, vegan to go, vegane Dessertideen, vegane Frühstücksideen, vegane Süßspeise, vegane Waffeln, Waffeln, Waffeln mit Beeren, zuckerfreie Waffeln