Rohkost Brownies vegan

Rohkost Brownies

Teilen

Naschen ohne Zucker? Kein Problem! Mit diesem einfachen Rezept gelingt es dir im Handumdrehen, köstliche Rohkost Brownies zuzubereiten. Alles was du brauchst sind gerade einmal 5 Zutaten sowie wenige Minuten deiner Zeit. Die Brownies sind natürlich vegan.

Zuckerfrei naschen

Es gibt viele Gründe, den eigenen Zuckerkonsum zu reduzieren. Dies geht aber keinesfalls mit einem Verzicht einher. Und zwar in keinerlei Hinsicht! 😉 Schließlich gibt es genug Möglichkeiten, Süßes auch ohne raffinierten Zucker zuzubereiten oder eben zu gänzlich anderen Alternativen zu greifen. Deinen spontanen Süßhunger, sofern er denn vorhanden ist, kannst du wunderbar mit beispielsweise Datteln, einem Apfel, einer Banane oder anderen natürlichen Lebensmitteln stillen. Ähnlich ist es beim Backen. Der raffinierte Zucker lässt sich meist problemlos durch Bananen oder Datteln ersetzen. Und seien wir einmal ehrlich: Wie könnte Etwas als Verzicht angesehen werden, was deine Gesundheit und damit deine Lebensqualität und dein Wohlbefinden bereichert!? 😉

Abonniere uns

Erhalte neue Beiträge und Rezepte direkt in dein Postfach.

Rohkost Brownies

Damit du selbst in den zuckerfreien Genuss dieser köstlichen Rohkost Brownies kommst, zeige ich dir nun, wie du sie ganz einfach zubereitest. Du brauchst gerade einmal Datteln, Leinsamen, Nüsse sowie Kakaopulver. Wahrscheinlich hast du diese Zutaten ohnehin zu Hause, oder? Also los geht’s! Zuerst werden die Datteln in Wasser eingeweicht. Dies kannst du entweder über Nacht machen oder du beschleunigst das Ganze, indem du sie mit heißem Wasser übergießt und ungefähr 30 Minuten einweichen lässt. Anschließend pürierst du die Datteln mit einem Pürierstab zu Mus und gibst, falls dir die Konsistenz nicht cremig genug erscheint, noch etwas von dem Einweichwasser hinzu. Jetzt ist auch schon der Großteil erledigt. Denn nun wird das Dattelmus einfach mit den zerhackten oder gemahlenen Nüssen, dem Kakaopulver sowie den Leinsamen vermengt, sodass eine klebrige Masse entsteht, welche du in eine Form füllst und dann im Kühlschrank aushärten lässt. Als Deko eignen sich Nüsse, geschmolzene Schokolade, Kakaopulver oder Amaranth hervorragend. Fertig ist der Zauber!

Rohkost Brownies vegan

Rohkost Brownies

GewusstVegan
Ein super einfaches, gelingsicheres Rezept für Rohkost Brownies.
Du brauchst gerade einmal 4 bzw. 5 Zutaten sowie nur wenige Minuten deiner Zeit und schon hast du diese köstlichen Brownies gezaubert. Sie sind zuckerfrei und natürlich vegan.
Zubereitungszeit 10 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Gericht Dessert, Kuchen, Süßes
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 200 g Datteln
  • 60 g Leinsamen
  • 150 g Haselnüsse alternativ Cashewkerne oder entsprechend mehr Mandeln
  • 150 g Mandeln
  • 100 g Kakaopulver

Optional für die Deko:

  • Nüsse
  • Kakaopulver
  • 50 g Zartbitterschokolade vegan

Anleitungen
 

  • Die Datteln in ein Glas oder eine Schüssel füllen, mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen lassen. Alternativ kannst du die Datteln auch mit heißem Wasser übergießen und ca. 30 Minuten einweichen lassen.
    Das Wasser abgießen (noch aufheben) und die eingeweichten Datteln mit einem Pürierstab zu cremigem Mus pürieren. Falls dir die Konsistenz zu trocken erscheint, kannst du einfach noch etwas von dem Dattelwasser hinzugeben.
  • Haselnüsse, Mandeln und Leinsamen mit einem Zerkleinerer kleinhacken und anschließend mit dem Dattelmus vermengen, sodass eine klebrige Masse entsteht.
  • Diese Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 25 x 25 cm) geben und leicht andrücken.
    Für ungefähr 1 Stunde im Kühlschrank aushärten lassen, sodass die Brownies schnittfest werden.
  • Die Masse in 12 Stücke schneiden und nach Belieben mit ganzen oder zerhackten Nüssen, geschmolzener Schokolade oder Kakaopulver dekorieren.
    Im Kühlschrank aufbewahren.
Keyword 5-Minuten-Rezept, Brownie, Brownies, einfache Rezepte, no bake, No Bake Cake, rohkost, Rohkost Brownies, Rohkostkuchen, schnelle Rezepte, Schokolade, Vegan, vegan und zuckerfrei, veganer Kuchen, zuckerfrei

Abonniere uns

Erhalte neue Beiträge und Rezepte direkt in dein Postfach.

Kommentar verfassen